Zum Inhalt springen

Wirtschaftsstandort Hohenwestedt

Mittendrin in Schleswig-Holstein

Hohenwestedt ist ein attraktiver Standort im Herzen Schleswig-Holsteins. Durch die Lage am  Schnittpunkt der Bundesstraßen 430 und 77 ist die Gemeinde optimal an das überörtliche Verkehrsnetz und die Autobahnen A23 und A7 angebunden. Hohenwestedt bietet eine hohe Lebensqualität und attraktive Arbeitsplätze.

Günstige Kaufpreise, niedrige Steuersätze und kommunale Abgaben für Ver- und Entsorgung machen Hohenwestedt zum optimalen Standort für Unternehmen jeder Größenordnung.

In Hohenwestedt gehen schon jetzt ca. 540 selbständige Unternehmerinnen und Unternehmer in den verschiedensten Bereichen einer gewerblichen Tätigkeit nach. Die Bandbreite reicht vom Einzelunternehmen bis zum Betrieb mit über 400 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Um als zentraler Ort der Verantwortung gerecht zu werden, Gewerbebetriebe anzusiedeln und dadurch Arbeitsplätze zu schaffen, hat die Gemeinde Hohenwestedt am Ortsrand südlich der B430 großzügige Gewerbeflächen ausgewiesen, von denen in mehreren Bauabschnitte bisher ca. 22 ha im Gewerbegebiet Böternhöfen erschlossen worden sind. Derzeit werden gerade weitere Flächen im Abschnitt „Böternhöfen IV“ ausgewiesen.
Die Gemeinde Hohenwestedt möchte durch dieses Angebot, verbunden mit zahlreichen anderen positiven Standortfaktoren, ihre Attraktivität für Gewerbebetriebe aller Art noch weiter steigern.

Dabei will Hohenwestedt nicht nur der Nachfrage der Gewerbetreibenden aus Hohenwestedt und dem Umland entsprechen, sondern allen Unternehmen, die sich für einen interessanten und wirtschaftsfreundlichen Wirtschaftsstandort im Herzen Schleswig-Holsteins interessieren, gerecht werden.

 

Ihr Ansprechpartner für Gewerbeflächen und den Wirtschaftsstandort ist:

Gemeindewerke Hohenwestedt –Kommunalservice-
Jan Butenschön
Projektmanager für Ortsentwicklung und Wirtschaftsförderung
Am Gaswerk 8
24594 Hohenwestedt
Telefon: 04871-768723
Fax: 04871-7687271
E-Mail: j.butenschoengemeindewerke-hohenwestedtde